Baumschulen Hörmann

Wir sorgen für Wachstum…

Verbandsarbeit und Zertifizierung

Das Gute ist der Feind des Besseren. Aus diesem Grund sind wir fortwährend bestrebt uns  qualitativ  weiter zu entwickeln und freuen uns das Ergebnis dieser Anstrengungen von Unabhängigen Stellen überprüfen und zertifizieren zu lassen. Damit unsere Mitarbeiter, Produkte und Dienstleistungen stets die höchsten Qualitätsanforderungen erfüllen, ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, sich neben regelmäßigen Fortbildungen, auch  in den entsprechenden Berufsverbänden zu engagieren und die  Entwicklungen der grünen Branche aktiv mit zu gestalten.

Im Folgenden möchten wir Ihnen einen Überblick über unsere Mitgliedschaft in Verbänden und unsere erworbenen Zertifikate geben.

Zertifizierungsring für überprüfbare Forstliche Herkunft Süddeutschland e.V. (ZÜF)

Um unseren Kunden Herkunftssicherheit beim Kauf ihrer Forstpflanzen bieten zu können, die deutlich  über den gesetzlichen Bestimmungen des Forstvermehrungsgutgesetzes (FoVG) liegen , waren wir, die Baumschulen Hörmann, im Jahr 2002 Gründungsmitglied des ZÜF-Vereins. Es wurde ein Zertifizierungssytem entwickelt, welches die  Herkunftssicherheit der ausgelieferten Forstpflanzen durch einen biochemisch-genetischen Vergleich zwischen Pflanze und  hinterlegter Saatgutprobe im Labor ermöglicht. Der ausschließliche Vereinszweck ist die Herkunftssicherung von Forstlichem Vermehrungsgut.

Erzeugergemeinschaft für Autochthone Baumschulerzeugnise in Bayern (eab)

Die „EAB“ ist eine Erzeugergemeinschaft, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, besonders hochwertiges autochthones (gebietsheimisches) Pflanzgut für Pflanzmaßnahmen in der Natur und in der Landschaft in Bayern und in angrenzenden gleichartigen Wuchsgebieten bereit zu stellen.  Die hohe Qualität der Pflanzen ergibt sich aus der kontrollierten Erzeugung in Bayern. Von der Herkunft der Saatkörner bis zum gepflanzten Strauch wird die gesamte Erzeugungskette über viele Jahre protokolliert und überwacht. Durch die Zertifizierung können die ausgewählten autochthonen Saatgut- Mutterpflanzen- Standorte in der Natur zurückverfolgt und sichergestellt werden. 

Erzeugergemeinschaft für Qualitätsforstpflanzen Süddeutschland e.V. (EZG)

Die EZG ist ein Zusammenschluß regionaler süddeutscher Baumschulen mit eigener Forstpflanzenproduktion. Neben der Beratung und dem Informationsaustausch der Mitgliedsbetriebe, liegt der Schwerpunkt der Erzeugergemeinschaft vor allem im Dialog mit den Abnehmern (Forstverwaltungen, Waldbesitzervereinigungen und privaten Waldbesitzern).  Zudem engagiert sich die EZG intensiv in der Weiterentwicklung von Qualitätsstandards und der Herkunftssicherheit bei Forstpflanzen.

 

GartenBaumschulen BdB e.V. (GBV)

 Ein sicherer Weg zum Garten, in dem man sich wohlfühlt, führt zu den GartenBaumschulen – den Pflanzenspezialisten. Dieser Weg lohnt sich für alle Gartenfreunde, die ihr grünes Paradies ästhetisch-abwechslungsreich, pflanzengerecht und damit pflegeleicht zur langfristig wachsenden Freude gestalten möchten. Die Philosophie der GartenBaumschulen ist darauf ausgelegt, ihren Kunden durch bestmöglichen Service, Kompetenz, große Auswahl und beste Qualität die Freude am Garten zu steigern.

 Bund deuscher Baumschulen (Landesverband Bayern)

Der BdB Bayern ist die berufsständische Organisation der Baumschulen in Bayern. Er umfasst 120 Mitglieder, die in allen Regionen Bayerns Betriebe unterschiedlichster Art führen. Unter anderem widmet sich der BdB um die Erarbeitung von Qualitätsmerkmalen und Gütebestimmungen, Mitwirkung bei der Meister- und Gesellenprüfung, Information über neue Produktionsmethoden und vieles mehr.